Darmstadt will zentrale Rufnummer 115 einführen

Posted by on Dez 14, 2015

Über die seit einigen Jahren etablierte einheitliche Behördennummer 115 erhält man in Deutschland einen direkten Zugang zu Auskünften über Leistungen der öffentlichen Verwaltung. Die Stadt Darmstadt möchte ihren Bürgerinnen und Bürgern diesen zentralen Service auch anbieten.

Ein solcher Bürgerservice muss von Beginn an effizient funktionieren. Deshalb erarbeitet die Verwaltung eine gründliche Konzeption, um „Darmstadt 115“ erfolgreich an den Start zu bringen.

Mit Unterstützung von City & Bits werden die erforderlichen Fragen beantwortet. So wird analysiert, welche Fachbereiche schwerpunktmässig mit telefonischen Bürgeranliegen konfrontiert sind. Wie kann das vorhandene Wissen der Verwaltung für das Servicecenter nutzbar gemacht werden? Wie müssen personelle Kapazitäten ausgelegt sein? Wie müssen die Geschäftsabläufe gestaltet werden? Und nicht zu letzt: Mit welcher technischen Infrastruktur wird der neue Dienst unterlegt?

Um diese Fragen zu klären, wird auch auf die Erfahrungen anderer hessischer Kommunen geschaut. Im Ergebnis wird das Service-Design mit den inhaltlichen Aufgaben, den internen Workflows und der IT-Architektur für „Darmstadt 115“ definiert.