Mitarbeiterportal und Immobilienverwaltung für ProPotsdam

Das Wohnungsunternehmen ProPotsdam GmbH ging konsequent den Weg der technischen Erneuerung und entwickelte mit City & Bits sein Intranet dank Intrexx zu einem zeitgemäßen Mitarbeiterportal samt Social Intranet.

ProPotsdam

ProPotsdam

ProPotsdam

Die ProPotsdam GmbH ist der führende Dienstleister der Landeshauptstadt in den Bereichen Stadtentwicklung und Wohnungsbau. Die Verwaltung und Bewirtschaftung von Immobilien gehört zum Kerngeschäft des Unternehmens, das besonderen Wert auf Mobilität, Kommunikation und Serviceorientierung legt. Entsprechend sollte das bisherige Intranet zu einem Werkzeug der Immobilienverwaltung ausgebaut werden, das es erlaubt, Immobiliensteckbriefe, Pressemeldungen, interne Kommunikation und Aufgabenverwaltung über eine zentrale Plattform zu steuern.

Startseite ProPotsdam Mitarbeiterportal

Startseite ProPotsdam Mitarbeiterportal

So ist es den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern von ProPotsdam jederzeit möglich, aktuelle Kennzahlen des Unternehmens (wie Leerstände, TOP-Objekte) einzusehen und über die zentrale Dokumentenverwaltung die aktuellste Version gemeinsam bearbeiteter Dokumente aufzurufen. Nicht zuletzt wurden auch andere wichtige Abläufe im Portal entsprechend umgesetzt. Dank der vielseitigen Schnittstellen des neuen Mitarbeiterportals werden Immobiliensteckbriefe mit den relevanten Daten aus SAP den Geschäftsabläufen zur Verfügung gestellt.

Auswertungen ProPotsdam Mitarbeiterportal

Auswertungen ProPotsdam Mitarbeiterportal

Im Sinne der Unternehmenskultur sollte das Mitarbeiterportal zudem eine gute Kommunikation unterstützen. Das über Intrexx Share umgesetzte Social Intranet „Mein Portal“ ermöglicht über einen nutzerspezifischen Stream den Austausch untereinander und die Steuerung aller anfallenden Aufgaben und Prozesse. Mittels sogenannter Portlets können ferner Inhalte aus Applikationen wie der Presseschau auf der Startseite dargestellt werden, ohne die Applikation aufzurufen. Das neue Mitarbeiterportal bietet dank seiner schlanken, schnellen und flexiblen Grundstruktur die Möglichkeit, die bestehenden Funktionen auszubauen oder um zusätzliche Applikationen zu erweitern.

Bei weiteren Fragen können Sie sich gerne direkt an Florian Apel-Soetebeer wenden.