MYK10 – Network in Region: Smart Region Strategie für den Landkreis Mayen-Koblenz

In fünf Workshops wurden mit zahlreichen Führungskräften der Kreisverwaltung, Bürgermeistern der kreisangehörigen Gemeinden als auch weiteren Akteuren digitale Eckpunkte für eine zukunftsweisende Agenda entwickelt. Auf Basis einer umfangreichen Analyse bestehender Fachkonzepte wurden drei Zukunftsaufgaben (Zukunftsorientierte Transformation Stadt & Land, Mobilität innovativ gestalten und Lebensqualität verbessern) entwickelt. Größte Herausforderungen in diesem strukturell sehr heterogenen Landkreis (wirtschaftsschwache Vordereifel vs. starke Rhein-Model-Achse) sind der Abbau regionaler Disparitäten (medizinische Versorgung sicherstellen, Pendleraufkommen reduzieren, Attraktivität der Innenstädte erhöhen etc.) mit einer Neuentwicklung innovativer digitaler Daseinsversorgung bei gleichzeitigen hohen touristischen Ansprüchen. Dazu wurden Ziele, Werte und smarte Gestaltungsräume ausgearbeitet, über 70 potentielle Stakeholder in der Region identifiziert, ein innovativer Bürgerbeteiligungsprozess der Regional Planning Labs entwickelt sowie erste größere Leitprojekte und Quick-Win Maßnahmen identifiziert. Im zweiten Schritt ging es daran Empfehlungen für eine zukunftsweisende, agile und querschnittsorientierte Organisationsentwicklung für die Kreisverwaltung mit der Funktion eines CDO´s, einem unterstützendem Smart Region Team sowie regional – dezentralen Smart Region Lotsen und Steuerungsgremien auszuarbeiten. Mit der Sondierung von Fördermitteln sowie ersten Projekt- und Förderanträgen wurde dieser ganzheitliche erste Initialisierungsprozess für eine digitale Agenda abgeschlossen.